Winterreifen

Oktober bis Ostern ist die Zeit der Winterbereifung

Ab einer Temperatur von 7 Grad sind die speziell entwickelten Reifen den Sommerreifen überlegen.

Alllerdings
- sollten die Reifen nicht  älter als 6 Jahre sein,

- am Ende des Winters soll das Profil noch 4 mm sein,

Winterreifentest

Die ADAC-Testergebnisse für Winterreifen finden Sie hier 

 

165/70 R14 T (2018)

175/65 R14 T (2014)

185/60 R15 T (2013

185/65 R15 T (2016)

195/65 R15 T (2017)

205/55 R16 H (2018)

215/65 R16 H (2017)

225/45 R17 H (2016)

 

Für Ganzjahresreifen hier:

 

175/65 R14    (2011)

195/65 R15    (2014)

205/55 R16    (2016)

 

 

oder unter www.ADAC-Winterreifen.de

 

Die Testkriterien werden hier erläutert: www.ADAC-YouTube.de.

 

Natürlich beraten wir Sie gern. 

Reifenwechsel und Winter-Check

Wenn wir Ihre Winterräder montieren, empfehlen wir, gleich einen Winter-Check durch zu führen. Bei dem 11-Punkte-Check werden allen wichtigen Bauteile und Funktionen geprüft. Über das Ergebnis erhalten einen Prüfblatt. So fahren Sie sicher durch den Winter.

 

Sollen die Räder ausgewuchtet werden?

Moderne Radaufhängungen kompensieren ein Unwucht der Räder zu einem gewissen Teil. Da Reifen nicht gleichmässig abfahren, sollten Ihre Räder min. alle 2 Jahre ausgewuchtet werde. Damit schonen Sie die Radaufhhängung und verbessern die Reifenhaftung.

Reifeneinlagerung

Der Zustand Ihrer Räder wird vor der fachmännischen Einlagerung geprüft und dokumentiert. Auf Wunsch werden sie gereinigt. Natürlich sind Ihre Räder versichert, wenn Sie bei uns für die nächste Saison bereit stehen. 


Anrufen